Das Wagnis zu springen

Gibt es ein Netz was uns auffängt?

Am Abgrund zu stehen und zu merken, da wo Du gerade stehst für Dich gibt es nicht mehr die Möglichkeit weiter zu gehen. Ja manch eine Lebenssituation fühlt sich an wie eine Sackgasse und Du kommst einfach nicht weiter.

Dein Job oder eine Beziehung ist einfach am Nullpunkt angekommen.

Und jetzt geht es darum zu springen in das Ungewisse, ohne zu wissen wohin geht die Reise.

In meiner neuen Podcast Folge „Das Wagnis zu springen“ spreche ich mit Sandra „Fräulein Wanderlust“ genau über diesen Moment.

Wir beide haben nach der Workation bei den Camper Nomads entschieden diesen Sprung zu wagen.

Der alte Job passte einfach nicht mehr und jeder weitere Schritt im Alten hätte dazu geführt in diesem System krank zu werden.

Jetzt und genau Jetzt solltest Du in Deine Wahrheit schauen.

Bist Du da, wo Du stehst glücklich? Bist Du wirklich glücklich?

Wenn es nur einen Moment des Zweifels gibt schaue hin.

Was möchtest Du verändern und was darf sich jetzt zeigen in Deinem Leben?

Klar, da kommen die Fragen nach Sicherheit und was passiert, wenn ich es wage zu springen?

Was kann wirklich im schlimmsten Fall passieren?

Die Angst wird dann auch mal groß und die vielen Wenn + Abers stehen dann auch vor der Tür. Oder die wunderbaren Ratgeber im Aussen, die Dich davon abhalten wollen, dass zu verlassen was Dir nicht mehr gut tut.

Doch ist es das Wert in etwas zu bleiben, was Dir nicht mehr gut tut und Du energielos Abends auf Dein Sofa fällst?

Was ist wenn du im hohen Alter zu dem Schluss kommst…

wäre doch gut gewesen zu springen und das Wagnis einzugehen!

Also was hält Dich davon ab zu springen?

Ist die Angst nicht doch eher eine Illusion. Ist es die Angst vorm freien Fall und das Gefühl nicht aufgefangen zu werden?

Schaue genau hin.

Was würde wirklich passieren?

Spring und sei mutig!

Sandra hat diesen Sprung gewagt und ist raus aus ihrem alten Job.

Da war der letzte Tag sich zu verabschieden vom Alten und dann setzt dieses Glücksgefühl von Freiheit ein. Verantwortlich für ihr Leben zu sein und hinein zu springen in diese Selbstständigkeit . Wow was für ein Gefühl. Nicht eine Minute hat Sandra es bereut, denn da Draussen gibt es ein Netz was Dich auffängt.

Du wirst erkennen wie wertvoll auch ein gutes Netzwerk ist von wirklich wahren Freunden und Familienmitgliedern, die hinter Dir stehen und Ja sagen zu dem was Du wagst zu tun. Spring und schau was passiert. Selbstständigkeit bedeutet Verantwortung für sein Leben zu übernehmen, die Unabhängigkeit zu genießen und in Deinem Tempo zu tun was wirklich Dein Herz berührt.

Egal wohin dein Weg Dich führt, wenn Du die Tür öffnest zu Dir und dem was in Dir wartet , wirst Du sehen das Wunder Deinen Weg begleiten.

Welche Erfahrungen Du in Deiner Schatzkiste des Lebens aufnehmen darfst ist so ein großes Geschenk an Dich selbst.

Verantwortung für Dein Handeln steht im Vordergrund.

Ganz ehrlich, wenn Du feststeckst in einer Lebenssituation, was passiert wenn Du nicht handelst?

Was passiert, wenn Du handelst?

Mach Dich selbst glücklich und wage den Sprung mit der Gewissheit es gibt ein Netz was Dich auffängt, und das ist Dein Vertrauen zu Dir selbst!

Also spring!

Hier findest Du Sandra

http://www.360grad-betreutesposten.com

Instagram

Fräulein_wanderlust oder 360grad_betreutes_posten


schau auch mal hier vorbei

https://camper-nomads-community.mn.co


https://podcasts.apple.com/de/podcast/die-art-zu-leben-andrea-brandt/id1487139271#episodeGuid=a74b4839-9ad6-4c19-94a8-1f53b66e39cd

89 Ansichten

Kontakt

Andrea Brandt

Die Art zu Leben

Willeberge 25

48607 Ochtrup

​​

Mobil: +49 (0) 170 1933225

info@andrea-brandt.com

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube Social Icon

© 2019 by Andrea Brandt. Alle Rechte vorbehalten.